Anwendungsgebiete

 

Oft beginnt sie schleichend mit Missempfindungen, Sehschwierigkeiten oder gelegentlichem Stolpern. Die Multiple Sklerose wird, da viele der Anfangsbeschwerden auch durch andere Krankheiten verursacht werden können, zunächst häufig gar nicht als solche diagnostiziert.

emteva bietet durch seinen innovativen Haltegriff eine wesentliche Erleichterung beim Katheterisieren.

Andauernder Harndrang, stechende Schmerzen in Unterleib und Blase und dies über Jahre hinweg. Die Betroffenen sind Dauergäste bei ihren Ärzten und doch kann Ihnen vielfach niemand helfen.

Durch die Möglichkeit auch im Stehen zu katheterisieren, bietet der Katheter von femteva Betroffenen eine schnelle und saubere Lösung.

Ein paar Tropfen Urinverlust beim Husten oder Niessen, so fängt es meist an. Jede zehnte Frau über 40 hat diese Erfahrung bereits gemacht. Ursache für diese anfänglich leichte Inkontinenz ist meist eine Beckenbodeninsuffizienz, dem medizinischen Begriff für die Schwäche des Beckenbodens.

Der emteva-Katheter ist sofort einsatzbereit und perfekt geeignet den Restharn schnell und diskret auszuleiten.